Posts by Dario_Luciano

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie das Hauptaugenmerk auf einen möglichst fetten Bass liegen kann.
    Ein basslastiger Lautsprecher/Kopfhörer hat eine total verzerrte Frequenzkurve, die sich nicht mal annähernd mit der Kurve deckt, die der Toningenieur für sein Musikstück vorgesehen hat.
    Normalerweise wird eine möglichst lineare Frequenzkurve angestrebt, daher kein Frequenzanteil der Musik wird künstlich erhöht bzw. abgesenkt.
    Wenn du jetzt einen basslastigen Kopfhörer kaufst, wird künstlich der Schalldruck der tiefen Frequenzen erhöht.
    So etwas zu entwickeln ist absolut keine Kunst, da gibt es totale Billigdinger, die das können.
    Richtig gute Kopfhörer benötigen keine Erhöhung der Frequenzen, da deren Treiber stark genug sind, um die richtig tiefen Frequenzen (der fette Bass) verzerrungsfrei abbilden zu können.
    Bei den basslastigen wird wohl eher versucht, die mangelhafte Leistung der Treiber zu kaschieren, in dem die von ihm schaffbaren Frequenzen so laut gespielt werden, dass der Hörer denkt, er könnte die tiefen Töne wirklich erreichen.
    Dabei wird aber leider das Signal total verzerrt und nicht so wiedergegeben, wie es ursprünglich gedacht ist.


    ich würde daher an deiner Stelle nach einen Kopfhörer mit neutraler Abstimmung suchen, der frequenztechnisch sehr weit runter kann.
    Wenn dir der Bass immer noch nicht genug ist, hast du immer noch die Möglichkeit, die Lautstärke der einzelnen Frequenzen mit einen Equalizer anzupassen.
    So kannst du dir deine eigene Frequenzkurve anpassen.
    Zumal Electro auch viel Frauenstimmen-Anteil haben kann, den möchte man in der Regel nicht sonderlich tief haben.


    Ich habe übrigens den Lasmex E6i

    Also Marcello Sticca ist seit Server-Eröffnung (Anfang November 2008 ) in der Cosa Nostra und ich bin Mitte November 2008 hinzugestoßen. Zieht man die kurze Schaffenspause im Mai 2009 von Marcello ab, landen wir so ziemlich bei der gleichen Anzahl von Tagen:
    1270 Tage Mitglied der Cosa Nostra ;)
    Also fast 3,5 Jahre :thumbsup:

    So kurzes Fazit:


    Soundtechnisch war sie richtig Hammer.
    Ich hätte mir gerne mehr Story zwischen den DJ-Sets gewünscht; Lichttechnik war aber gerade gegen Ende ziemlich geil.
    Was Zatox da so ab der Hälfte seines Sets aus den Boxen rausgedonnert hat, war einfach genial -> bester DJ an dem Abend für mich. Er hatte es auf jeden Fall verdient, die Anthem spielen zu dürfen.
    Beim Hardcore-Part hätte ich mir lieber einen waschechten Hardcorer gewünscht, aber The Prophet hat seine Sache gut gemacht und mich sehr gut ins Schwitzen gebracht (Tanzen bei >200 bpm ist einfach nur geil :D )


    Ich denke, nächstes Jahr werde ich wieder dort sein. Wenn nicht, dann auf der Hard Bass 2013 :)

    @ GermanGhettos


    wir haben uns ja schon vor ein paar Monaten darauf geeinigt, dass dir in informatischen Dingen so ziemlich die Kompetenz fehlt, also beweis es doch nicht bitte jedes Mal.



    Erstens:
    heißt der Eintrag bei Amazon Battlefield 3 und nicht Origin.
    Also ist das Spiel zu bewerten.
    Stell dir vor, du möchtest dir ein Produkt kaufen, welches nur in einem ganz bestimmten Laden angeboten wird und nur dort.
    Der Ladenbesitzer verkauft aber nach dem Kauf deine Adressdaten weiter.
    Wen würdest du nun schlecht bewerten?
    Das Produkt, welches einwandfrei läuft oder den Ladenbesitzer?
    Verstehst du, was ich meine?


    Zweitens:
    Origin ist kein Bestandteil des Spiels!
    Steam ist auch nicht Bestandteil von Half-Life 2.
    Es wird lediglich zum Spielen als EXTERNE Applikation benötigt!


    Drittens:
    Ich kenne nicht dein Verständnis für betriebswirtschaftliche Belange.
    Aber in meiner Welt ist es so, dass der Hersteller eines Produktes von dem Verleger(Publisher) pro verkauften Produkt einen bestimmten Prozentsatz am Verkaufspreis erhält.
    In deiner Welt ist der Hersteller sicherlich auch mit einem Dankesschreiben zufrieden.

    Es ist natürlich sehr schade, dass sehr viele bei Amazon das Spiel deswegen nur einen Stern geben.
    Ich mein, was kann das Spiel bzw. DICE dafür, dass EA so mit den Kunden umgeht?
    DICE hat laut den Tests eine super Arbeit geleistet und trotzdem wird dies kaumen einen interessieren.


    Naja, so ist das nunmal, wenn man von einem großen Publisher in die Mangel genommen wird.


    Ich werde es jedenfalls spielen.
    Habe eh schon ein Origin-Konto, also EA damit auch meine Daten.


    Wollen wir hoffen, dass DICE von dem Geld wenigstens ein paar Prozent abbekommt ;)

    Wer sagt das? Ich z.b. nutze kein Facebook.
    Hier ist nicht von Facebook die Rede.
    Wer Facebook benutzt ist >ebenfalls< selbst Schuld.
    Jetzt geht es um Origin.


    Stimmt, dumm nur, dass du empfohlen hast, diese Petition ua. per Facebook zu verbreiten.


    Schlimm, wenn man nicht mehr weiß, was man geschrieben hat, oder? ;)



    Und wenn die Klausel angeblich ja sooo neu ist, warum bekomme ich als langjähriger Nutzer keine Mail, dass ich die neuen Bedingungen bestätigen muss?
    Vielleicht weil sie garnicht so neu sind???

    Ahjaaa, Origin nicht installieren wollen, weil dort angeblich Daten ausspioniert werden soll, aber Facebook, eine der größten Datenkraken, verwenden, oder wie? :pinch:


    Außerdem, jetzt macht euch nicht ins Hemd.
    Was habt ihr denn zu verbergen?
    Etwa die ganzen Raubkopien von EA-Spielen?


    Und warum sollte BF3 dadurch verboten werden?
    Origin (bzw. dessen Vorgänger EA Downloadmanager) gibt es doch schon seit Jahren.
    Es würde mich sehr schwer wundern, wenn EA extra wegen BF3 die AGBs geändert hat.


    Aber ich verstehe euch, wenn man sich seine EA-Spiele nicht kauft (sondern andersweitig besorgt), dann hat man natürlich vorher noch nie Origin zu Gesicht bekommen und schließt sich der Panikmache an...

    Hallo liebe GRP-Community,


    hiermit möchte ich mitteilen, dass ich heute erfolgreich mein Bachelor-Studium (Note wahrscheinlich 2,1) abgeschlossen habe :)
    Nun darf ich mich offiziell Bachelor of Science nennen ;)
    Somit wäre bewiesen, dass man es auch als Vielspieler (wie ich es einst war) zu einem akademischen Abschluss bringen kann :D


    Jedenfalls habe ich jetzt wieder bis zur Master-Thesis in 1,5 Jahren Zeit zum Spielen und werde wieder anfangen, mehr oder weniger regelmäßig auf GRP zu spielen.
    Ich bin sehr gespannt, was sich in den 9 Monaten Abwesenheit auf dem Server getan hat und möchte mich hiermit recht herzlich bei der Cosa Nostra bedanken, dass sie mich meinen Rang behalten lassen haben.


    Man sieht sich auf dem Server...


    cordiali saluti
    Dario Luciano

    Hallo liebe GRPler,


    mein Studium ist so gut wie vorbei und seit Montag schreibe ich deshalb an meiner Bachelor-Thesis.
    Da ich ab Oktober gerne das Master-Studium beginnen möchte, habe ich einen relativ engen Zeitplan von nur 3 Monate für diese Thesis.
    Daher werde ich mindestens bis Oktober komplett abwesend sein.
    Ich habe schon während meines Praktikum versucht, ab und zu online zu kommen, aber ich schaff es einfach zeitlich nicht.


    Mein Haus und meine Tankstelle (immerhin die wertvollste auf dem ganzen Server) werde ich die Zeit jemanden geeigneten aus der Cosa Nostra geben, mir nützen sie eh nichts solange.
    Ich werde mich dann im Oktober entscheiden, ob ich wieder spielen werde oder ganz mit GRP aufhöre...



    liebe Grüße
    Dario Luciano

    In diesem Thread möchte ich chefkoch die Möglichkeit geben, sich zu rechtfertigen.
    Da (sein anscheinend Busenkumpel) Nikos Pireas alle Leute verwarnt, die auf Unrecht hinweisen, mache ich eben einen eigenen Thread auf.


    Konkret geht es um folgenden Thread:
    Verkaufe Restaurant neben dem LSPD


    Anschuldigung:
    chefkoch bietet ein Business an, wofür er keinen Dollar bezahlt hat.
    Er versucht also mit Eigentum anderer, viel Geld zu erwirtschaften.


    Warum Eigentum anderer?
    Das Restaurant wurde vor über einen Jahr aus den gesamten Erparnissen von FuNzeL (das wäre ich) und duat ersteigert, damit die Cosa Nostra ein weiteres Biz besitzen kann.
    Der Kaufpreis betrug, glaube ich, 4,2 mrd Dollar.
    Das Biz ging aufgrund vereinzelter Abgänge von Member zu Member, bis es schließlich chefkoch erhielt, der sich durchaus in der Cosa Nostra verdient gemacht hatte.


    Ihm wurde also ein Biz gegeben, das ist ein großer Unterschied zum verschenken.


    Was geschah dann?
    Nachdem chefkoch die Mafia verlassen hatte, weigerte er sich das Business wieder abzugeben, was ihm nur für eine gewisse Zeit gegeben wurde.
    Versuche, ihm in sein Gewissen zu reden, schlugen fehl.
    EIne Wochen später bietet er das Business, welches ihm weder geschenkt wurde, noch verkauft wurde, zum Verkauf an, um sich von dem Besitz anderer zu bereichern.


    In seinem Thread wird von ihm dann frech behauptet, dass er der rechtmäßige Besitzer sei und angeblich seine Gründe dafür habe.



    Darum biete ich jetzt chefkoch die Gelegenheit, in diesem Thread seine Beweggründe für diese Schandtat darzulegen und möchte gleichzeitig anmerken, dass das schamlose Ausnutzen von Vertrauen asozial ist und in einer GRP-Community keinen Platz finden darf!


    also chefkoch, dann leg mal los.
    Ich bitte darum, dass diese Sache öffentlich, für jeden einsehbar, geklärt wird.

    Nina ist die Sterni-Trinkerin.
    Ich trinke lieber Meisterbräu, welches ursprünglich aus Halle kommt.
    Ein Hoch auf die Billigbiere :D

    Ich kenne nur wenige Rote aus der verbotenen Stadt der son Dufte Typ war!


    Lass dich hin und wieder mal sehen und viel Glück :thumbsup:

    Danke.
    Aber ich bin kein HFC Fan ;)
    sondern von blau-weiss, NEIN, NICHT 1.FC, sondern Hansa :P


    @Tommy:
    Viel Erfolg und viel Spaß, den wirst du aber bei diesen tollen Membern haben :)