Posts by Rudolf.Virchow

    unbasdadenannt9rs5ar8upd.png


    Einladung zu einem SAN Media Race - Event der Superlative


    Samstag 22 Februar 19.00 Uhr
            

    Illegales Lowrider Race (Fahrzeuge werden gestellt)


    Wie der Name schon sagt, wurden solche Rennen von den Cops verboten. Die fadenscheinige Begründung: Gefährdung von Sicherheit und Ordnung in der Stadt. Wir sagen: Wer seinen Arsch nicht schnell genug von der Straße kriegt, hat Pech. Also aufgepasst: Die Cops können überall lauern und versuchen uns zu stoppen. Dabei werden sie natürlich keine Schusswaffen einsetzen, sondern versuchen, mit Driveskill zu dominieren. (Falls diese müden Kerle überhaupt von Muttis Couch hochkommen) Die größte Gefahr bei den Cops dürfte hier von den gepanzerten Fahrzeugen ausgehen. Also, seid einfach schlauer und schneller als die Cops. Prägt Euch gut ein wo entlang der Rennstrecke Autowerkstätten sind. Dies könnte sehr wichtig werden.


    DM im und am Event wird natürlich bestraft . Da können schon einige Stunden Chekpoint Prison oder Scheinentzüge bei rumkommen.

    Die Strecke wird durchgehend überwacht.


    Die Preise ( nur für diejenigen die auch lebend im Ziel ankommen):


    Sieger: $ 5.000.000

    Zweiter: $ 3.000.000

    Dritter: $ 2.000.000



    Der genaue Startpunkt wird noch mitgeteilt. Lasst Eure Knarren zu Hause, es besteht die Gefahr, dass wir sie Euch wegnehmen :cool:



    Rudolf Virchow

    SAN Media





    Images

    • pasted-from-clipboard.png
    • pasted-from-clipboard.png

    Ich würde die Fraktion nicht unbedingt abschaffen sondern eher etwas bearbeiten bzw. anpassen. Hier sehe ich eine Menge mehr Möglichkeiten als bei einem simplen Schließen, was ja immer der einfachste Weg wäre vor allem für die Dauerkontraktler.


    Grüße

    Rudolf

    Liebe Community,


    im Zuge der angesprochenen und versprochenen Veränderungen wurden gestern Abend fünfe neue Supporter/Moderatoren ins Team aufgenommen die auf Grund Ihrer Erfahrung direkt den Rang 3 (Moderator) erhielten und somit schon weitgehend handlungsfähig sind. Diese neuen Mitglieder sind auch ab sofort Eure Ansprechpartner in Bezug auf Eure Vorschläge und Ideen. Sprecht sie gerne an bzw. lasst Euch von ihnen ansprechen und arbeitet mit ihnen Eure Ideen weiter aus um sie dann der Projektleitung vorzulegen. Da in der Vergangenheit hier von unserer Seite fast 0 Aktivität da war (ausser vielleicht onduty AFK auf dem BSN Dach stehen) bieten wir Euch nun ein verstärktes und engagiertes Team, welches aus Euren Reihen gebildet wurde und mit jeglicher Problematik im Serverleben vertraut ist.


    Sicher werden sich einige wundern, wieso direkt Rank 3 aber uns ist allen klar (zumindest den meisten) dass wir in dieser neuen Situation energischer und mutiger nach vorne schreiten müssen um hier wieder etwas auf die Beine zu stellen. Dieses träge, zögerliche und teils selbstherrliche Denken der letzten Jahre muss endlich über Bord geworfen werden um hier von der Stelle zu kommen.


    Die neuen Mitglieder sind: Fabio_Valenciano, Paul_Gibbs, Meik , Shadow66, Bernardo_Provenzano


    Noch im Gespräch sind Ken.Rosenberg und Prinz_Valium



    Rudolf Virchow

    Kategorisches ablehnen von Entbannanträgen hinter sich lassen. Bei einigen Cheater Banns könnte man auch mal Aufnahmepflichten verhängen als Entbannauflage; keine Ahnung warum sich RGN vor sowas immer gesträubt und sich auf das AC verlassen hat.


    Bzgl. inaktive Fraktionen: sollte auch für Fraktionen mit Admin-Leader gelten ;-)

    Kategorisches Ablehnen von Bannanträgen gibt es nicht mehr. Jeder hat die Chance auf ein Gespräch zum Thema. Bei Cheater Banns ist die oberste Direktive: kein Entbann. Ausnahmen könnte man vielleicht machen wenn das Cheatusing noicht eindeutig bewiesen werden konnte, aber das ist selten der Fall. Inaktive Fraktionen werden ohne Rücksicht auf evtl. Admin-Leader behandelt.

    Hallo javier_caledo,


    der Banngrund war Falschaussage in einem Beschwerdefall. Du hast zwei von drei Warns.

    Melde Dich bitte abends nach 18 Uhr zu einem TS Gespräch bei mir.


    Gruß

    Rudolf Virchow

    Mein wichtigstes Anliegen, auch wenn ich nicht dabei war: Nicht jede Kleinigkeit wochenlang in irgendeiner Adminsitzung bereden. Dadurch verschieben sich Sachen ewig lang. Außerdem sich fix eien IDee bzgl. eines Entbannevents und einem Startbonus überlegen

    Die Adminsitzung wird nun nicht mehr für alles mögliche gebraucht. Soweit es irgend möglich ist, werden Entscheidungen sofort getroffen und umgesetzt.

    Der Startbonus wird voraussichtlich morgen gestartet. Entbannevent brauchen wir nicht, jeder /außer Cheatern) kann einen Entbannantragschreiben der unbürokratisch bearbeitet wird.

    wie ich im gespräch gesagt habe sollten man die fraktionsstrukturen ändern.

    darin beinhaltet es ein- zweimann fraktione zu schließen und diese erst zu öffnen, wenn es genug mitglieder gibt,

    die diese füllen.

    Das wird berücksichtigt und geschlossene Fraktionen werden nur geöffnet wenn genug zukünftige Member dafür bereitstehen.

    Zusammenfassung des Usertreffens am 16.02.2020 im TS


    Heute fand die erste Userbeprechung auf RGN statt und 28 User nahmen teil und es wären noch mehr gewesen wenn der TS-Server mehr Slots hergegeben hätte.


    Hier nun eine sinngemäße Zusammenfassung der Rede von Rudolf:


    Wie Ihr schon im Forum in zahlreichen Posts mitlesen konntet, versuchen wir gerade, der alten Dame SAMP RGN etwas den Staub aus den müden Knochen zu blasen. Die Userzahlen sind ja dramatisch eingebrochen und die Gründe dafür sind recht vielfältig. Ich habe mal versucht nachzuvollziehen wie es soweit kommen konnte, hab mit vielen Leuten gesprochen und auch viel im Forum gelesen und mich entsprechend auch auf anderen Servern, die teilweise mit der gleichen Problematik behaftet sind oder waren, umgeschaut und umgehört. Letztendlich bin ich aber zu dem Schluss gekommen, dass es sich durchaus lohnen könnte, hier ein Comeback, in einem allerdings begrenzten Rahmen, zu versuchen. Dazu bedarf es einiger Vorbedingungen zu denen ich gleich komme. Wenn wir etwas Neues aufbauen wollen, müssen wir natürlich versuchen zu verstehen, warum das Alte nicht mehr funktioniert hat.

    Um nun annähernd an die Gründe für den leeren Server zu gelangen, muss ich etwas ausholen. Ich hab das mal in drei Punkte gegliedert:


    Punkt 1

    Der San Andreas Multiplayer ist in die Jahre gekommen, das ist unbestreitbar, aber auch die SAMP Spieler sind in die Jahre gekommen, einige sind schon über 10 Jahre dabei und mit der Zeit haben sich somit auch die Ansprüche der Spieler geändert, es treten Dinge wie Beruf, Freundin oder Familie oder sonstige Verpflichtungen in den Vordergrund und man verbringt nicht mehr einen Großteil seiner Freizeit auf RGN und möchte somit das Spiel auch kurzweiliger gestalten weil es mittlerweile eigentlich mehr eine Sache der Entspannung ist wenn ich mich einlogge. Ich hab im Job oder im Studium genug nerviges Zeug und da möchte ich mich auf RGN einfach nur auf das konzentrieren was mir Spaß macht und wenn solche Verhaltensänderungen nicht rechtzeitig erkannt werden und der Server so weitergeführt wird wie zu den Zeiten als täglich noch mehrere hundert Spieler on waren und man auf den Einzelnen nicht unbedingt Rücksicht nehmen musste sondern nur auf die Einhaltung und konsequente Durchsetzung des wirklich umfangreichen Regelwerks pochte, dann ist die Konsequenz, dass die Leute wegbleiben. Klare Sache. Warum soll ich mich in der Zeit, in der ich mich entspannen will, hier rumnerven lassen?


    Punkt 2

    Auf der anderen Seite, und das kann man im Forum ganz gut verfolgen, machten es die User der Projektleitung auch nicht immer gerade einfach. Es wurde kontinuierlich nach Updates gerufen, jeder hat da natürlich verschiedene Ansprüche, Abstimmungen waren selten eindeutig und wenn das Update da war, dann fanden einige das gut und andere beklagten sich, dass es so nicht erwünscht war. Beste Beispiele waren der Finanzreset und der Lagshot Server unter der 0.3x-Version mit der sehnlichst gewünschten Hitboxveränderung, alles Dinge die Scripter lange Stunden gekostet haben aber hinterher hat sich keiner mehr dafür interessiert oder war dagegen. Diese Spielchen kennen wir hier ja ganz gut und wenn wir dann auch noch grade mal drei vier Leute in einem sonst toten Adminteam haben die sich um die Sachen kümmern müssen, dann kommt es zwangsläufig irgendwann zum Kollaps. Nicht zu vergessen, dass die Hauptlast zurzeit vom neuen GTA V-Projekt bestimmt wird und das ist ja nun wirklich ein Mordsbrocken. Das sind nur so ein paar Leutchen die das alles stemmen müssen und dann kommen wir noch von der SAMP Seite her und wollen dies und das geändert haben. Was ich sagen will: Admins und Scripter sind auch Spieler denen aber bei andauernder Belastung und Kritik auch irgendwann mal die Lust vergeht und ich möchte jetzt nicht in den Vordergrund schieben: Ja die haben ja auch Beruf/Schule und Privatleben, nein, die haben sich freiwillig entschlossen diesen Job zu tun aber dadurch haben sie natürlich auch das Recht auf Rücksicht und eine gewisse Anerkennung, denn sie tun das alles für uns Spieler. Hier einfach nur zu sagen: Wenn es denen nicht passt, dann sollen sie es doch lassen und nicht rumjammern, wäre eindeutig zu kurz gedacht denn diese Leute sind der Motor des Ganzen.


    Punkt 3

    Den sehr kurzen Punkt 3 nenne ich einfach mal Verständigungsprobleme. Es ist schon erstaunlich, wie perfekt Menschen aneinander vorbeireden können. Vom Gefühl her würde ich sagen, Admins und Spieler nutzten in der Vergangenheit verschiedene Sprachen was irgendwie auch zu einer Art Zweiklassen Gesellschaft führte. Lediglich Dinge wie Uservertreter und DM-Rat waren da die Ausnahme, ansonsten, so ist mein Gefühl, lebte man hier irgendwie aneinander vorbei. Aber um das zu ändern, deshalb sind wir ja heute hier. Es geht wirklich nur gemeinsam.

    Wie kann man nun so ein Comeback auf die Beine stellen?

    Meine Vision wäre, dass ich als Mitglied des Admin Teams in einem ununterbrochenen Austausch mit den anderen Spielern stehe. Ich denke hier an einen Serverbeirat, bestehend aus 4 oder 5 erfahrenen Spielern und vielleicht 2-3 Admins, die Anregungen aus der Community bündeln und zur Umsetzungsreife bringen. Also das Anregungen und Veränderungsvorschläge direkt miteinander besprochen werden und erst dann, quasi als oberste Instanz, in die Adminsitzung zur Beschlussfassung gelangen oder um es vielleicht auch unbürokratischer zu gestalten (falls es keiner skriptseitigen Änderungen bedarf), dann gleich zu beschließen. Dieser Server Beirat wäre dann quasi für die Hauptausrichtung des Servers verantwortlich. In einem eigenen Forenbereich würden die Vorhaben auf einer ToDo-Liste, die für jeden einzusehen ist, gesammelt und kurzfristig umgesetzt werden. Nur wenn es uns gelingt dieses Hand in Hand arbeiten zu realisieren sehe ich eine wirkliche Chance für ein Fortbestehen von SAMP RGN.


    Was wird uns die Zukunft bringen?

    Es hat sich ja mittlerweile herauskristallisiert, dass DM und RP eine eher problematische Beziehung geführt haben und ein Großteil der Spieler eigentlich nur wegen dem DM auf den Server kommt. Dies muss bei den weiteren Planungen auf jeden Fall berücksichtigt werden. Aber es gibt natürlich auch Spieler denen Roleplay Spaß macht und denen sollte man auch ihren Freiraum lassen ohne das allerdings überzubewerten. Die RP Möglichkeiten auf SAMP sind ja eher mittelprächtig.

    In der augenblicklichen Diskussion im Forum sehen wir ja dass immer wieder ein Rücktritt vom Reset gefordert wird, dass die DM Ausrichtung verstärkt wird und nicht die Jobs wobei ich finde, dass einige Jobs die mit dem DM irgendwie verzahnt sind (WD, DD, Hacker) immer angepasst werden sollten und genau solche Dinge wären dann was für den Beirat. Wir sind heute hier um Brainstorming zu betreiben. Dabei schauen wir nicht zurück, sondern nur nach vorne. Die Vergangenheit ist vergangen und wir haben daraus gelernt und wir werden das Erlernte in Zukunft umsetzen.

    Was wir jetzt brauchen, sind einige erfahrene Spieler die den Beirat bilden, die setze ich dann in eine dafür geschaffene Forengruppe wo wir in andauerndem Kontakt stehen. Dann wurde der Thread „Uservorschläge“ im Forum eröffnet, wo jeder seine Vorschläge bzw. Änderungswünsche einbringen kann die dann vom Beirat aufgenommen werden. Der Beirat wird eng mit der Adminsitzung zusammenarbeiten und verantwortlich das Serverleben, im Sinne aller User, mitbestimmen.


    Im Anschluss an die Rede konnte jeder der Teilnehmer eigene Ideen und Vorschläge präsentiere wobei viele sich mit dem in der Rede gesagten identifizierten. Es gab hier auch sehr interessante Vorschläge einiger User, die gebeten wurden, ihre Vorschläge in Schriftform im oben genannten Thread zu präsentieren.


    Anschließend sprach Projektleiter Ajdiin Wayne zur aktuellen Situation auf unserem SAMP Server. Er war erfreut über die große Anzahl von Spielern und regte an, statt des geplanten Beirates erfahrene Spieler ins Admin Team einzubinden wo diese sich verstärkt auf die Zusammenarbeit mit den Usern konzentrieren und zusammen mit den Erstellern von Vorschlägen deren Projekte realisieren sollen. Ajdiin Wayne betonte nocheinmal, dass am Projekt RGN V intensiv gearbeit würde und aus diesem Grund Skripterressourcen für SA:MP zur Zeit eher Mangelware sind und er stellte klar: In der Prioritätenliste ist RGN V ganz klar Nr. 1


    Danach wurde die Versammlung geschlossen. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer.


    Aufgrund seiner Länge schließe ich diesen Thread nun. Lasst uns in den allg. Plaudereien weiterschreiben.


    Grüße

    Rudolf Virchow



    In diesem Thread können User, wie in der letzten Versammlung besprochen, ihre Vorschläge präsentieren. Das Adminteam wird sich der Vorschläge in enger Zusammenarbeit annehmen.


    Rudolf Virchow

    Hallo DraKe.Garcia,


    wie ich beim Überprüfen des Accounts und der Userakte feststellen konnte, war der Banngrund: Cheater bzw. Nutzung von vorteilbringenden Modifikationen. In diesem Fall ist ein Entbann grundsätzlich nicht möglich. Dieser Antrag ist somit abgelehnt.


    Rudolf Virchow

    Ich würde mich freuen wenn es hier zu einer Art friedlicher Coexistenz käme. Man sollte jedem seinen Spaß gönnen und die ganze Sache etwas DM-lastiger zu gestalten dürfte machbar sein. Wer das Spiel eher als eine Wirtschaftssimulation sieht, dem sollte es gegönnt sein seine Konten zu füllen und wer RP mag der sollte das spielen aber man sollte es von niemandem verlangen. Ich sehe es genauso wie Du, dass das derzeitige Skript durchaus spielbar ist und lediglich noch ein gewisses "Feintuning" betrieben werden müsste wozu auch der direkte Draht zum Spieler zählt.