SA:MP Server Revival

  • Was hat sich ergeben

    Rudolf wird demnächst noch bisschen was dazu veröffentlichen wer nicht kommen konnte. Ein offizielles Protokoll wurde nicht geführt.

    lisa_onepager_mittelk6jtp.png



    "Unglück vermeiden ist nicht der Weg zum Glück"


  • :-Dsenti alter

    Die (ehemalige) GSF Elite


    ~ Jonas.Kingston ~ Francesco_Medici ~ Vincenzo_Alemdar~ Ricardo_gonzales ~
    ~ hugo_gonzales~ jugo_gonzales ~ muruk ~ Eddy_Gordolino ~
    ~ mario.jane ~ Igor_Medici ~ Abed_HiLL ~ Marko_HiLL~
    ~ Mario_Shakur ~ Erol.Pacino ~ Luca_Gonzales~ Sonny_Forelli ~
    ~ Azad.Kingston ~ Piedro_Medici ~ Redster ~ Antonio_Street ~

  • Ja heute waren wieder um die 70 User online, man sollte jz nur nicht den Fehler machen und sich darauf ausruhen sondern trotzdem weiter probieren mehr Leute ranzuholen.

    „Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.“


    rosenberg2wjxl.jpg


  • 70 User ist eine schöne Zahl.
    Lasst uns alle an einem Strang ziehen und den Server wiederbeleben.

  • War grade 5 Min on, dann kam der Hitman. Ohne mich ^^

    Verstehe ich, kannst ja ins Uboot. Eigentlich gibt es da ja ein Abkommen.


    Aber da sieht man halt wieder dieses Thema zu den Hitmen, wenn schon Leute sich davon zum quitten lassen die lvl 100 sind was sollen dann low levler hier auf dem Server halten.

    „Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.“


    rosenberg2wjxl.jpg


  • War echt super.

    Konstruktives TS Gespräch (bin mal gespannt, was da lles für Schlüsse draus gezogen worden sind).

    Unterdessen hohe Userzahlen, belebte Straßen. Bestimmt 5-10 x hat man Fahrschulautos mit Lowlevlern durch die Straßen fahren sehen. Prods wurden ausgefahren. Schöne Events unter Mithilfe von Admins, Ordnungsamt, Newsreportern, BikerBoyz und natürlich zahlreichen Teilnehmern wurden veranstaltet. DMler haben sich am Bammu auseinandergenommen und Züge überfallen.


    Echt gelungen :-)

    Nur nicht stehen bleiben jetzt :thumbup2:

  • Ich glaube nicht das es die richtige Entscheidung wäre , die Hitmen Fraktion zu schließen.

    Es ist doch gerade amüsant wenn man keine Gegner findet, sich Fights mit einem Hitmen zu liefern.
    Verstehe nicht warum auf einmal der große hate gegen die Fraktion auftaucht.
    Wie schon gesagt könnte man den Mindestpreis von einem Contract von 10.000 auf z.b 100.000 erhöhen und schon würden die Aufträge etwas zurückfallen.
    Wenn man bedenkt das es momentan ein aktiven Hitmen gibt , kann ich euer Geschrei nicht nachvollziehen.

  • Es ist doch gerade amüsant wenn man keine Gegner findet, sich Fights mit einem Hitmen zu liefern.

    Wenn die Fraktion geschlossen wäre, wäre der Spieler vermutlich in einer anderen DM Fraktion - dementsprechend hätte man wieder einen Gegner und man muss nicht warten, bis man einen Contract bekommen hat.

  • Zusammenfassung des Usertreffens am 16.02.2020 im TS


    Heute fand die erste Userbeprechung auf RGN statt und 28 User nahmen teil und es wären noch mehr gewesen wenn der TS-Server mehr Slots hergegeben hätte.


    Hier nun eine sinngemäße Zusammenfassung der Rede von Rudolf:


    Wie Ihr schon im Forum in zahlreichen Posts mitlesen konntet, versuchen wir gerade, der alten Dame SAMP RGN etwas den Staub aus den müden Knochen zu blasen. Die Userzahlen sind ja dramatisch eingebrochen und die Gründe dafür sind recht vielfältig. Ich habe mal versucht nachzuvollziehen wie es soweit kommen konnte, hab mit vielen Leuten gesprochen und auch viel im Forum gelesen und mich entsprechend auch auf anderen Servern, die teilweise mit der gleichen Problematik behaftet sind oder waren, umgeschaut und umgehört. Letztendlich bin ich aber zu dem Schluss gekommen, dass es sich durchaus lohnen könnte, hier ein Comeback, in einem allerdings begrenzten Rahmen, zu versuchen. Dazu bedarf es einiger Vorbedingungen zu denen ich gleich komme. Wenn wir etwas Neues aufbauen wollen, müssen wir natürlich versuchen zu verstehen, warum das Alte nicht mehr funktioniert hat.

    Um nun annähernd an die Gründe für den leeren Server zu gelangen, muss ich etwas ausholen. Ich hab das mal in drei Punkte gegliedert:


    Punkt 1

    Der San Andreas Multiplayer ist in die Jahre gekommen, das ist unbestreitbar, aber auch die SAMP Spieler sind in die Jahre gekommen, einige sind schon über 10 Jahre dabei und mit der Zeit haben sich somit auch die Ansprüche der Spieler geändert, es treten Dinge wie Beruf, Freundin oder Familie oder sonstige Verpflichtungen in den Vordergrund und man verbringt nicht mehr einen Großteil seiner Freizeit auf RGN und möchte somit das Spiel auch kurzweiliger gestalten weil es mittlerweile eigentlich mehr eine Sache der Entspannung ist wenn ich mich einlogge. Ich hab im Job oder im Studium genug nerviges Zeug und da möchte ich mich auf RGN einfach nur auf das konzentrieren was mir Spaß macht und wenn solche Verhaltensänderungen nicht rechtzeitig erkannt werden und der Server so weitergeführt wird wie zu den Zeiten als täglich noch mehrere hundert Spieler on waren und man auf den Einzelnen nicht unbedingt Rücksicht nehmen musste sondern nur auf die Einhaltung und konsequente Durchsetzung des wirklich umfangreichen Regelwerks pochte, dann ist die Konsequenz, dass die Leute wegbleiben. Klare Sache. Warum soll ich mich in der Zeit, in der ich mich entspannen will, hier rumnerven lassen?


    Punkt 2

    Auf der anderen Seite, und das kann man im Forum ganz gut verfolgen, machten es die User der Projektleitung auch nicht immer gerade einfach. Es wurde kontinuierlich nach Updates gerufen, jeder hat da natürlich verschiedene Ansprüche, Abstimmungen waren selten eindeutig und wenn das Update da war, dann fanden einige das gut und andere beklagten sich, dass es so nicht erwünscht war. Beste Beispiele waren der Finanzreset und der Lagshot Server unter der 0.3x-Version mit der sehnlichst gewünschten Hitboxveränderung, alles Dinge die Scripter lange Stunden gekostet haben aber hinterher hat sich keiner mehr dafür interessiert oder war dagegen. Diese Spielchen kennen wir hier ja ganz gut und wenn wir dann auch noch grade mal drei vier Leute in einem sonst toten Adminteam haben die sich um die Sachen kümmern müssen, dann kommt es zwangsläufig irgendwann zum Kollaps. Nicht zu vergessen, dass die Hauptlast zurzeit vom neuen GTA V-Projekt bestimmt wird und das ist ja nun wirklich ein Mordsbrocken. Das sind nur so ein paar Leutchen die das alles stemmen müssen und dann kommen wir noch von der SAMP Seite her und wollen dies und das geändert haben. Was ich sagen will: Admins und Scripter sind auch Spieler denen aber bei andauernder Belastung und Kritik auch irgendwann mal die Lust vergeht und ich möchte jetzt nicht in den Vordergrund schieben: Ja die haben ja auch Beruf/Schule und Privatleben, nein, die haben sich freiwillig entschlossen diesen Job zu tun aber dadurch haben sie natürlich auch das Recht auf Rücksicht und eine gewisse Anerkennung, denn sie tun das alles für uns Spieler. Hier einfach nur zu sagen: Wenn es denen nicht passt, dann sollen sie es doch lassen und nicht rumjammern, wäre eindeutig zu kurz gedacht denn diese Leute sind der Motor des Ganzen.


    Punkt 3

    Den sehr kurzen Punkt 3 nenne ich einfach mal Verständigungsprobleme. Es ist schon erstaunlich, wie perfekt Menschen aneinander vorbeireden können. Vom Gefühl her würde ich sagen, Admins und Spieler nutzten in der Vergangenheit verschiedene Sprachen was irgendwie auch zu einer Art Zweiklassen Gesellschaft führte. Lediglich Dinge wie Uservertreter und DM-Rat waren da die Ausnahme, ansonsten, so ist mein Gefühl, lebte man hier irgendwie aneinander vorbei. Aber um das zu ändern, deshalb sind wir ja heute hier. Es geht wirklich nur gemeinsam.

    Wie kann man nun so ein Comeback auf die Beine stellen?

    Meine Vision wäre, dass ich als Mitglied des Admin Teams in einem ununterbrochenen Austausch mit den anderen Spielern stehe. Ich denke hier an einen Serverbeirat, bestehend aus 4 oder 5 erfahrenen Spielern und vielleicht 2-3 Admins, die Anregungen aus der Community bündeln und zur Umsetzungsreife bringen. Also das Anregungen und Veränderungsvorschläge direkt miteinander besprochen werden und erst dann, quasi als oberste Instanz, in die Adminsitzung zur Beschlussfassung gelangen oder um es vielleicht auch unbürokratischer zu gestalten (falls es keiner skriptseitigen Änderungen bedarf), dann gleich zu beschließen. Dieser Server Beirat wäre dann quasi für die Hauptausrichtung des Servers verantwortlich. In einem eigenen Forenbereich würden die Vorhaben auf einer ToDo-Liste, die für jeden einzusehen ist, gesammelt und kurzfristig umgesetzt werden. Nur wenn es uns gelingt dieses Hand in Hand arbeiten zu realisieren sehe ich eine wirkliche Chance für ein Fortbestehen von SAMP RGN.


    Was wird uns die Zukunft bringen?

    Es hat sich ja mittlerweile herauskristallisiert, dass DM und RP eine eher problematische Beziehung geführt haben und ein Großteil der Spieler eigentlich nur wegen dem DM auf den Server kommt. Dies muss bei den weiteren Planungen auf jeden Fall berücksichtigt werden. Aber es gibt natürlich auch Spieler denen Roleplay Spaß macht und denen sollte man auch ihren Freiraum lassen ohne das allerdings überzubewerten. Die RP Möglichkeiten auf SAMP sind ja eher mittelprächtig.

    In der augenblicklichen Diskussion im Forum sehen wir ja dass immer wieder ein Rücktritt vom Reset gefordert wird, dass die DM Ausrichtung verstärkt wird und nicht die Jobs wobei ich finde, dass einige Jobs die mit dem DM irgendwie verzahnt sind (WD, DD, Hacker) immer angepasst werden sollten und genau solche Dinge wären dann was für den Beirat. Wir sind heute hier um Brainstorming zu betreiben. Dabei schauen wir nicht zurück, sondern nur nach vorne. Die Vergangenheit ist vergangen und wir haben daraus gelernt und wir werden das Erlernte in Zukunft umsetzen.

    Was wir jetzt brauchen, sind einige erfahrene Spieler die den Beirat bilden, die setze ich dann in eine dafür geschaffene Forengruppe wo wir in andauerndem Kontakt stehen. Dann wurde der Thread „Uservorschläge“ im Forum eröffnet, wo jeder seine Vorschläge bzw. Änderungswünsche einbringen kann die dann vom Beirat aufgenommen werden. Der Beirat wird eng mit der Adminsitzung zusammenarbeiten und verantwortlich das Serverleben, im Sinne aller User, mitbestimmen.


    Im Anschluss an die Rede konnte jeder der Teilnehmer eigene Ideen und Vorschläge präsentiere wobei viele sich mit dem in der Rede gesagten identifizierten. Es gab hier auch sehr interessante Vorschläge einiger User, die gebeten wurden, ihre Vorschläge in Schriftform im oben genannten Thread zu präsentieren.


    Anschließend sprach Projektleiter Ajdiin Wayne zur aktuellen Situation auf unserem SAMP Server. Er war erfreut über die große Anzahl von Spielern und regte an, statt des geplanten Beirates erfahrene Spieler ins Admin Team einzubinden wo diese sich verstärkt auf die Zusammenarbeit mit den Usern konzentrieren und zusammen mit den Erstellern von Vorschlägen deren Projekte realisieren sollen. Ajdiin Wayne betonte nocheinmal, dass am Projekt RGN V intensiv gearbeit würde und aus diesem Grund Skripterressourcen für SA:MP zur Zeit eher Mangelware sind und er stellte klar: In der Prioritätenliste ist RGN V ganz klar Nr. 1


    Danach wurde die Versammlung geschlossen. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer.


    Aufgrund seiner Länge schließe ich diesen Thread nun. Lasst uns in den allg. Plaudereien weiterschreiben.


    Grüße

    Rudolf Virchow