Mainboard Kaufberatung

  • Hallo liebe Freunde!


    Der Winter steht vor der Tür und möchte mir ein Rechner zusammen bauen.

    Teile die ich schon zuhause liegen habe.

    Gehäuse : Aerocool Shard


    Netzteil : Be Quit Pure Power 10 ( 500W )

    CPU : AMD Ryzen 7 1700X

    - - - - - - - - -


    Hilfe!

    Ich brauche ein Mainboard was für das Netzteil passt und möchte einen CPU Kühler verbauen.
    Es handelt sich hierbei um den Shadow Rock 2 von Be Quit.

    Selbstverständlich möchte ich eine M.2 SSD verbauen.

    Beratung:


    Ich würde mich freuen wenn mir jemand ein Preis-leistung starkes Mainboard raus suchen könntet.
    Habe selber schon geschaut nur weiß ich nicht ob alles passen würde mit dem Netzteil und dem CPU Kühler bzw M.2 SSD.

    Vielen dank schon einmal im Vorraus!

    Mit freundlichen Grüßen

    Paul Gibbs

  • Wie hoch ist dein Budget für das Mainboard?

    „Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.“


    rosenberg2wjxl.jpg


  • Ich habe von diesem Mainboard eig nur gutes gehört und du könntest später mal falls du die CPU Upgraden willst bereits ohne BIOS Update auf eine 3000er CPU Upgraden.


    https://geizhals.de/msi-b450-t…a2106584.html?hloc=de&v=e


    Alternativ kannst du dir auch dieses Mainboard holen.


    https://geizhals.de/msi-b450-g…a2106596.html?hloc=de&v=e


    Grüße

    „Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.“


    rosenberg2wjxl.jpg


  • Den Kühler wirst du in dem Gehäuse nicht verbauen können.


    Gehäuse:

    CPU-Kühlerhöhe maximal 155 mm


    Lüfter:

    Gesamtabmessungen ohne Mounting-Material (L x B x H), (mm) 147 x 122 x 160
  • oh shit.... hab ich garnicht dran gedacht.

    Sind den die Mainboards Ready für m.2 SSD'S?

  • oh shit.... hab ich garnicht dran gedacht.

    Sind den die Mainboards Ready für m.2 SSD'S?

    Falls du dich auf die beziehst die ich geschickt habe, ja. Aber falls du mit dem Rechner nur spielen willst würde ich das Geld für die M2 sparen und dafür mehr Speicherkapazität oder das Geld für eine bessere GPU investieren. Jedoch ist es dir überlassen ich selbst habe auch eine m2 SSD.


    Du kannst auch auf ältere Mainboards wie b350 und x370 gehen ohne Probleme mit einem Ryzen 1700x aber da ich da keine Kenntnisse über diese habe außer meins, welches aber über deinem Budget liegt, kann ich da keine Empfehlung geben.

    „Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.“


    rosenberg2wjxl.jpg


    Edited 2 times, last by Ken.Rosenberg ().

  • Ich wollte m.2 ssd da der pc dadurch super schnell startet und dadurch doch schneller ist? O.o

  • Tut er auch mit ner normalen SSD. Bei meinem aktuellen Mainboard braucht das Betriebssystem etwa 5-10 Sekunden zum Laden, bis das Bios geladen wurde sind es etwa 50.

    Generell schneller wird er nicht, nur Lese- und Schreibvorgänge profitieren davon, z.B. Spiele bei denen du lang in Ladescreen sitzt. Ob du die paar Euro mehr ausgeben willst, ist dir überlassen. Schaden tuts nicht, nur die Vorteile sind in den meisten Fällen gegenüber einer herkömmlichen SSD nicht so stark bemerkbar.

  • Ich selbst nutze auch schon länger eine M.2 SSD für das System und mehr, und kann dir sagen, dass sich das grundsätzlich erst mal nicht unbedingt lohnt, sofern du diese nur für dein System benutzen möchtest. Sofern du darauf mehrere Dinge wie Programmierung und/oder Bild/-Video-Bearbeitung betreiben willst, wäre es schon eher lohnenswert.

  • Also hauptsächlich wollte ich eigentlich nur Gaming , Videobearbeitung un eventuell mal casino Streamen aber sonst nicht viel.

    Danke für die ganzen Antworten.

    Also eine normale SSD und eine m.2 SSD unterscheiden sich kaum? O.o

  • Also hauptsächlich wollte ich eigentlich nur Gaming , Videobearbeitung un eventuell mal casino Streamen aber sonst nicht viel.

    Danke für die ganzen Antworten.

    Also eine normale SSD und eine m.2 SSD unterscheiden sich kaum? O.o

    So siehts aus, sieht man auch an den Preisen, das die fast gleich angesiedelt sind.

  • So siehts aus, sieht man auch an den Preisen, das die fast gleich angesiedelt sind.

    Also bei Samsung zahlt man fast das doppelte, fast gleich angesiedelt würde ich dazu nicht sagen.


    Wenn du sowieso eine günstigere willst kannst du auch eine m.2. nehmen, falls der Preisunterschied nicht hoch ist aber einen Unterschied wirst du nicht merken beim Gaming.

    „Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.“


    rosenberg2wjxl.jpg


  • Ich würde eine kleine 250gb für das Betriebsystem nehmen und dann aufrüsten eine größére wo ich games speichere usw

  • Der Unterschied ist schon groß. Eine m2 hat in etwa die 6-fache Lese-/Schreibgeschwindigkeit gegenüber einer normalen SSD. Jedoch wirst du diese zu 95% der Zeit sowieso nicht benötigen.


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  • Noch eine Frage habe einen Ryzen 7 1700x kann ich ja egal welchen Ryzen Boxed Kühler nehmen?