PC Zusammenstellung

  • Hallo liebe Community.

    Ich hab mir so ein Teil zusammengestellt, das trifft mein Budget momentan perfekt.

    Ich würde gerne wissen was das so taugt. Würdet ihr an etwas meckern oder passt das so?

    Sollte ich ein Prozessor Kühler hinzufügen? Ist das notwendig?

    Und brauch ich etwas damit ich Sound bekomme? Eine Sound Karte oder sowas? Oder ist das System so komplett?

    Danke im voraus für die Antworten.


    1 x GIGABYTE B450M S2H 3200MHz(OC) DDR4 Socket AM4 M.2 HDMI DVI VGA mATX Mainboard

    1 x ADATA XPG 16GB (2x8GB) Gammix D30 Red 3000MHz CL16 DDR4 Dual Kit Ram

    1 x AMD Ryzen 5 3600 3.6GHz 35MB Cache 6 Kerne AM4 7nm Prozessor MPK

    1 x Sapphire Radeon RX590 PULSE 8GB GDDR5 256 Bit Grafikkarte

    1 x ADATA XPG 512GB SPECTRIX S40G RGB PCIe Gen3x4 M.2 SSD (3500MB Lesen / 1900MB Schreiben)

    1 x SEAGATE 1TB Barracuda 64MB 7200rpm 3.5" SATA 3.0 HDD

    1 x POWER BOOST VK-G3902S RGB 600W 80+ USB 3.0 Mid Tower Gehäuse

  • Hallo,


    1. Das Mainboard benötigt ein Bios Update für diesen Prozessor. (Benötigst dafür eine Ryzen 1000 oder 2000 CPU oder kaufst es beim Händler mit, falls dieser es anbietet. kostet allerdings bei Mindfactory z.b. 35 € soweit ich weiß weshalb sich dieses Mainboard zusammen mit einem Bios Update nicht lohnt und ich zu diesem hier raten würde bei diesem benötigst du kein Bios Update )

    2. Würde ich lieber zu einer Samsung Evo m.2 greifen.

    3. Für den Preis gibt es deutlich besseren RAM. Mit besseren Latenzen.

    4. Zu dem Gehäuse habe ich jetzt nicht viel gefunden aber Netzteil was im Gehäuse integriert ist, ist meist nichts gutes und würde ich von abraten

    5. Soundkarte benötigst du keine.

    6. Einen anderen CPU Kühler würde ich empfehlen, da der CPU mit den boxed kühlern sehr heiß wird.


    Grüße

    „Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.“


    rosenberg2wjxl.jpg


    Edited once, last by Ken.Rosenberg ().

  • das meiste unterschreibe ich davon. allerdings finde ich, dass die 3000er Reihe der Ryzen CPUs auch mit den Boxed Kühlern vernünftig und auf stabilen Temperaturen läuft.


    _____________________________________________________________________________________________________________



    _____________________________________________________________________________________________________________


  • das meiste unterschreibe ich davon. allerdings finde ich, dass die 3000er Reihe der Ryzen CPUs auch mit den Boxed Kühlern vernünftig und auf stabilen Temperaturen läuft.

    Ja aber sind trotzdem boxed kühler und werden sehr warm der Kühler vom 3700x ist ganz solide. Aber 3600 soll trotzdem im Boost Takt zu warm werden, falls man den natürlich deaktiviert sollte es denke ich keine Problem geben.


    Und sie sind laut.

    „Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.“


    rosenberg2wjxl.jpg


  • POWER BOOST VK-G3902S RGB 600W 80+ USB 3.0 Mid Tower Gehäuse

    MSI B450 GAMING PLUS MAX 4133MHz(OC) DDR4 Socket AM4 M.2 HDMI DVI ATX Mainboard

    CORSAIR 16GB (2x8GB) Vengeance RGB PRO Black 3200MHz CL16 DDR4 Dual Kit Ram

    AMD Ryzen 5 3600 3.6GHz 35MB Cache 6 Kerne AM4 7nm Prozessor

    COOLER MASTER Hyper 212 Black Edition 120mm CPU Kühler

    Sapphire Radeon RX590 PULSE 8GB GDDR5 256 Bit Grafikkarte

    SAMSUNG 500GB 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD (3500MB Lesen / 3200MB Schreiben)

    SEAGATE 1TB Barracuda 64MB 7200rpm 3.5" SATA 3.0 HDD


    So hab ich alles umgestellt mit der Hilfe von Ken.

    Danke an dieser Stelle, bester Mann.

    Denke so schaut das viel besser aus.

  • Eine M.2 SSD ist unnötig. Du merkst nahezu keinen Performance Unterschied gegenüber zu einer normalen SSD. Zahlst dafür mehr und kannst die Leistung nicht nutzen, vor allem In deinem System, welches jetzt nicht grade den HighEnd Bereich widerspiegelt.


    Schau mal auf Youtube HDD vs. SSD vs. M.2 SSD. Hinsichtlich Gaming und Bootperformance. Kein Unterschied.

  • Eine M.2 SSD ist unnötig. Du merkst nahezu keinen Performance Unterschied gegenüber zu einer normalen SSD. Zahlst dafür mehr und kannst die Leistung nicht nutzen, vor allem In deinem System, welches jetzt nicht grade den HighEnd Bereich widerspiegelt.


    Schau mal auf Youtube HDD vs. SSD vs. M.2 SSD. Hinsichtlich Gaming und Bootperformance. Kein Unterschied.

    Das mag sein aber die Lese und Schreibgeschwindigkeiten sind trotzdem sehr viel höher. Klar merkt man da im Gaming Bereich oder etc. nur einen sehr kleinen Unterschied aber wenn man mal was auf den Datenträger schreibt/liest oder so merkt man einen starken Unterschied.


    Man muss aber anmerken, dass man auch 2 M2 SSDs benötigt, damit man die volle Geschwindigkeit im schreiben und lesen ausreizen kann.

    „Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.“


    rosenberg2wjxl.jpg


    Edited once, last by Ken.Rosenberg ().