il Giornale - Johnny Fontane (Inaktiv) nach jahrelanger Suche gefasst!


  • Das Newsblatt der Geschäftsmänner


    San Andreas Capo Crimini Johnny Fontane endlich gefasst!


    Der Polizei von San Andreas ist erneut ein Großschlag gegen das organisierte Verbrechen gelungen: Sondereinheiten nahmen am Samstagmorgen in Bayside den Mafia-Boss Johnny "Juicy" Fontane fest, der über 13 Jahre lang auf der Flucht war.


    Nachdem der Ex Capo Crimini und Consigliere der Familie Juli letzten Jahres ins Koma geschossen wurde, galt Fontane als neuer "Underboss" oder "Repräsentant des Dons" der sizilianischen Cosa Nostra. Mit ihm zusammen wurden auch sein Neffe Harry Kim sowie zwei weitere Mafiosi gefasst. Sie alle standen auf der Liste der 30 meistgesuchten Kriminellen in San Andreas, die vom Innenministerium in Los Santos verfasst wird. Johnny Fontane hielt gerade in der Garage ein Treffen mit anderen Bossen ab, als 40 FBI Agenten das auf dem Land gelegene Haus in der Nähe des Ortes Bayside umstellten. Unter anderem wurden nach der Festnahme Waffen, Geld und Dokumente sichergestellt. Der Präsident von San Andreas, Majus.ArmstronG : , sprach von einem "tödlichen Schlag gegen die Cosa Nostra" und dankte den Ermittlern für ihre erfolgreiche Arbeit.


    Vorgeworfen werden Fontane unter anderem mehrere Morde sowie Drogen-, Waffen & Menschenhandel, Korruption und Zugehörigkeit zu einer Mafia-Vereinigung. Seit 13 Jahren fahndete die Polizei nach dem 48-Jährigen, der auch mit der Cosa Nostra in Sizilien kooperiert haben soll. Er war – wie auch sein Neffe Harry Kim – in Abwesenheit zu 27 Jahren Haft verurteilt worden.


    Das Leben des Johnny "Juicy" Fontane lässt sich schlicht einordnen:


    Die Ermittler fanden ein Schriftstück unter den Dokumenten, welches nahezu das Leben des Sizilianers in einige Worte fassen lässt:


    Erst mit 35 Jahren ist Johnny Fontane nach San Andreas gezogen. Er war zunächst im Showbusiness tätig, als bekannter Sänger. Seine Olivenölstimme brachte ihm mehrere Millionen ein, jedoch nach einer gescheiterten Ehe und einer Heirat mit einem Flittchen, kam alles irgendwann zum Erliegen. Er drehte einen letzten Kriegsfilm und er konnte einfach sich selbst spielen. Es wird vermutet, dass der damalige Don Vito Corleone Johnny Fontane zu dieser Rolle verholfen haben soll. Nach dem Film, der ihn zum Milliardär werden lies und dem Tod von Vito Corleone entschloß er sich dazu, sich zurückzuziehen und bat Michael Corleone ihn in die Familiengeschäfte einzuweihen. Der Weg führte Ihn nach San Andreas - Los Santos, wo er ein Teil der Sticca Familie wurde. Sie hatten ein bodenständiges Unternehmen und so durfte er in Ihren Reihen anfangen zu dienen. Das war ungefähr vor 13 Jahren.


    Als kleiner Giovane d'onore fing er gemeinsam mit Charlie Benedict an für die Familia zu arbeiten. Sie hatten Geld in eine Auto- und Lastwagenvermietung investiert und waren beide Geschäftsführer dieser. Der damalige Laufbursche Mark Tremonti, welcher durch illegale Geschäfte (Glücksspiel) Milliardär wurde und einst für Marcello Sticca arbeitete, war nun der Don und Boss aller Bosse geworden und Sie arbeiteten für Ihn. Daher nutzte er Ihre Auto- und Lastwagenvermietung zum Drogenschmuggel, sodass Sie schnell einen Monopol in diesem Metier erreichten. Ihr einflussreiches Geschäft expandierte und es lockte viele weitere Kontakte an. So bekam er ebenfalls auch seinen Spitznamen "Juicy". Auf Auszügen von FBI Bändern konnte man einige Agents folgendes sagen hören:


    Quote

    Now, if you're familiar with the history of the two men, that alone is pretty juicy.


    Nun, wenn Sie vertraut mit der Geschichte der beiden Männer sind, ist das allein ziemlich saftig.


    Johnny Fontane wurde in dieser Aktion als Drahtzieher anerkannt und bekam wahrscheinlich noch wegen seiner Vergangenheit eben diesen Spitznamen.



    ____________________________________________________


    Hiermit melde ich mich zum Jahreswechsel offiziell als inaktiv. Die einen wissen sicher, weswegen ich gehe, die anderen können es erfragen, es auch sein lassen, wie auch immer. Ich bleibe zwar noch Teil der La Cosa Nostra, werde jedoch nur noch am Wochenende spielen können. Da mir aber generell die Lust an GTA SA fehlt, werde ich wohl nur kurzzeitig immer reinschneien oder mich mit meinen Membern unterhalten. Es war eine lustige Zeit und ich bin jetzt knapp seit einem Jahr und 9 Monaten festes Bestandteil der Familie. Ich denke, jeder der mal hinter die Kulissen gucken durfte, weiss, was ich für die Familie getan und alles in die Wege geleitet habe. Ich danke allen jetzigen Mitgliedern und Ehemaligen, die immer hinter mir standen und geholfen haben, wo es eben nur ging, und auch immer dafür gesorgt haben, dass es sich noch lohnt sich einzuloggen und den Geschäften nachzugehen.


    Cordiali Saluti,



    Entweder ist gleich deine Unterschrift auf dem Vertrag, oder dein Gehirn.
    gez. Johnny.Fontane

  • Warst immer ein sehr netter Jizzy! [bester Spitzname!]
    Vorallem früher dein Stream hat mir sehr gefallen. (mach den irgendwann nochmal :-/)


    Bis dann - meld dich immer zwischendurch bei mir :)

  • Sehr schade. Fand dich seit dem ich dich besser kennengelernt habe, immer sehr nett und hilfsbereit.

  • Extrem Schade das du jetzt verschwinden musst. Schreiben uns in Facebook

  • Hab rausgelesen, dass Du jetzt beim Bund bist.. Viel Spaß da und bei dem, was Du sonst noch so im realen Leben machst.


    Hau rein :)


    Du hast keinen Skill und kannst nicht fahren? WCC suchen wieder inaktive Member! Infos


    "Lass´ deinen Gegner den Angriff machen - und mach´ ihn zu deinem." - Raiden.Capone (1995 - oo)

  • Rest in Peace Johnny "Juicy" Fontane.. Einer der übelsten unter den Mafiosos der La Cosa Nostra und genau den muss man festnehmen.


    • Hm.. Back??!? xOO • Sizilianischer Mexicaner •

  • Ein Verlust für RGN, ein guter Roleplayer und eine korrekte Person auf RGN weniger :(.
    Viel Spaß und Glück in diesem "Reallife".


    Mit freundlichen Grüßen
    BlackWood

  • Machs gut und viel Spaß noch im RL ;)

    Wer im Glashaus sitzt, fällt selbst hinein.

  • Ciao Juicy. Viel Spaß & Erfolg beim Bund! Falls du dich noch erinnerst, habe ich dich damals in einem langen Gespräch am BSN als du noch Zivi warst mehr oder weniger darauf gebracht dich der Cosa Nostra anzuschließen. Dass du es dann bis zum Leaderposten schaffst, hat mich positiv überrascht.
    Da du ja aber anscheinend nicht gänzlich "verschwindest" wird man sich schon noch das ein der andere mal ingame sehen ;)